Home


News

5

Nov 19

5. November 2019

Lectures 4 Future – 29.11.2019

Am 29.11.2019 sollen ein Aktionstag für LecturesForFuture stattfinden. Aufgerufen von den Scientists4Future sollen Lehrende in ihren Lehrveranstaltungen das Thema Klima...

Lesen Sie weiter

4

Nov 19

4. November 2019

Nachhaltigkeit oder Wohlstand? – Beides!

Das Werner Heisenberg Gymnasium (WHG, http://www.whgonline.de/ ) in Bad Dürkheim lädt zur Podiumsdiskussion ein! Thema ist:"Nachhaltigkeit oder Wohlstand? - Beides!"Hochkarätige Gäste haben...

Lesen Sie weiter

24

Okt 19

24. Oktober 2019

Polytechnik-Preisträger 2019

Gestern fand die Verleihung des Polytechnikpreises statt! "NachHLtig – Inklusive Bildungsangebote für Heterogene Lerngruppen im Kontext Nachhaltigkeit" wurde mit dem...

Lesen Sie weiter

15

Okt 19

15. Oktober 2019

Zero Waste – Traum oder Realität?

Vor kurzem fand die Zero Waste Veranstaltung des Unverpackt Landau Pfalz hier an der Uni statt. Für alle die leider nicht...

Lesen Sie weiter

Gemeinsam Forschen und Lernen und das Mitten im Stadtgebiet von Landau?!

Das Reallabor Queichland im Stadtteil Horst bietet eine ideale Plattform, um sich direkt vor Ort mit vielfältigen naturwissenschaftlichen Phänomenen zu den Themen „Wasser – Land – Luft“ auseinanderzusetzen. Der noch junge Begriff „Reallabor“ steht für ein innovatives Modell der Kooperation zwischen Wissenschaft und Gesellschaft. Alle sind eingeladen, sich an einer Transformation hin zu einer nachhaltigen Entwicklung zu beteiligen.

Das Reallabor Queichland ist ein gemeinsames Projekt des Zentrums für Bildung und Forschung an Außerschulischen Lernorten (ZentrAL), der AG Chemiedidaktik des Instituts für naturwissenschaftliche Bildung und dem Institut für Mathematik (Mathematische Modellierung) am Campus Landau der Universität Koblenz-Landau und wird durch die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) gefördert.

Die Angebote im Reallabor werden in Zusammenarbeit mit der Stadt Landau, lokalen Bildungseinrichtungen und Unternehmen, wissenschaftlichen Institutionen sowie interessierten Bürgerinnen und Bürgern entwickelt.

Seien auch Sie dabei und werden Sie Teil des Reallabors. Das Projektteam freut sich auf Sie.